Bittstädter Liedertafel

Chorgesang in Bittstädt

 

Homepage
 
Wir über uns
 
Chorgesang in
Bittstädt
 
Auftritte und Vereinsaktivitäten
 
Probenort
in Bittstädt
 
Unser Chorleiter
 
Bilder vom Vereinsleben 2017
 
Bilder vom Vereinsleben 2016
 
Bilder vom Vereinsleben 2015
 
Bilder vom Vereinsleben 2014
 
Chorvorstand
und Kontakt
 
Impressum

Chorgesang in Bittstädt

 Musik hat eine lange Tradition in dem kleinen Dörfchen. Der bedeutendste Vertreter ist der Komponist Sebastian Bodinus
(1700 - 1759).

Im Jahre 1859 kam der Kantor August Julius Lencer aus Teutleben (Kreis Gotha) als junger Lehrer nach Bittstädt und gründete im Jahre 1860 die erste Singegruppe, die sich bald zu einem stattlichen Männerchor von 45 Sängern entwickelte, und die unter dem Namen "Bittstädter Singverein" bis zu Beginn des ersten Weltkrieges bestand.

Kaum waren die Schrecken des Krieges überstanden, fanden sich wieder sangesfreudige Menschen zusammen. Die Singegruppe bestand bis zum Jahre 1922 als Männerchor und zählte 30 Sänger.

Im Jahr 1922 nahm der Verein feste Formen an.

Ein gemischter Chor wurde gegründet, der sich den Namen "Liedertafel Bittstädt" gab und sich schnell zu einem Chor von
70 Mitgliedern erweiterte. Es folgte ein rasches Aufblühen des Chores und das kulturelle Leben unseres Dorfes wurde von ihm entscheidend beeinflusst.

Im Jahr 1927 wurde erstmalig ein großes Sängerfest, verbunden mit einer Fahnenweihe, abgehalten.

Wieder war es ein Weltkrieg, der dem blühenden und aufstrebenden Sängerchor unseres Dorfes ein Ende machte. Schon im Frühjahr 1946 fanden sich einige Frauen, Männer und Jugendliche zusammen, um die Tradition des Chorgesanges als Volkschor Bittstädt weiterzuführen.

Diese Fortführung des "Sängerwettstreites auf der Wartburg" gab uns die Möglichkeit, unser Können mit anderen Chören zu messen.

In den Jahren 1974 bis 1981 wurde den Volkschor Bittstädt dreimal der Titel "Hervorragendes Volkskunstkollektiv der DDR " verliehen. 1991 erfolgte der Beitritt zum Thüringer Sängerbund und 1993 wurde die " Liedertafel Bittstädt" mit der Zelter-Plakette, der höchsten Chorauszeichnung der Bundesrepublik ausgezeichnet.

Die letzten Jahre waren angefüllt mit diversen Konzerten, Auftritten bei Feierlichkeiten, Treffen mit anderen Chören, regelmäßiger Probenarbeit aber auch mit Chorfahrten und gemeinsamen Feiern.

Zur Zeit haben wir 32 aktive Mitglieder und 5 Ehrenmitglieder.

Der Höhepunkt 2010 ist die 150 Jahrfeier unseres Chores.

Am 24.07.2010 haben wir gemeinsam mit befreundeten Chören und vielen Gästen in Bittstädt unser Jubiläum gefeiert.